Kai BruecknerManuel Weyer
Koch & Foodstylist
@manuelweyer | Instagram
Manuel Weyer | Facebook

Vorbereitungszeit 10 Min. Zubereitungszeit 20 Min. Gesamtzeit 30 Min.

Zutaten

Zubehör

Zubereitung

  1. Die Bete rundherum abschälen und sortenrein, mit Hilfe eines Hobels oder eines Allesschneiders in hauchdünne Scheiben hobeln. Die Peperoni abwaschen und samt Stiel in grobe Stücke schneiden.

  2. In einem kleinen Topf Vanillemark, Anis, Korianderkörner, Piment, Peperoni, Apfelessig Balsamo und Wasser zum Kochen bringen. Danach vom Herd nehmen und ohne Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen.

  3. Die Bete in das Weckglas füllen.

  4. Den heißen Sud samt Aromaten in die Einweckgläser gießen und verschließen.

Tipp

Kai BruecknerNach 4—5 Tagen ist die Bete sehr aromatisch und kann verwendet werden. Zum Beispiel zum Verfeinern von Salaten oder als schöne Begleiter zu Vorspeisen wie Vitello Tonnato, Käse oder geräuchertem Lachs.